###














 

Staatliches Institut für Musikforschung (Hrsg.):
Tempomessungen in Klaviersonaten Ludwig van Beethovens

Heinz von Loesch und Fabian Brinkmann
Online-Publikation 2013
Berlin: SIMPK, 2013
»In einem mehrjährigen Projekt des Staatlichen Instituts für Musikforschung Preußischer Kulturbesitz und des Fachgebiets Audiokommunikation der Technischen Universität Berlin wurde in Interpretationen von drei Klaviersonaten Ludwig van Beethovens (Appassionata, Sonate op. 2 Nr. 3, Hammerklaviersonate) aus den 1920er bis 2000er Jahren – genauer gesagt: in ihren ersten Sätzen – Takt für Takt das Tempo gemessen und hinsichtlich einer Reihe von Faktoren befragt: Haben sich das Tempo und die Tempogestaltung im Lauf der Zeit verändert? Gibt es national- bzw. kulturspezifische Traditionen? Lassen sich intersubjektive Tempoentscheidungen dingfest machen? Wie hat sich die Tempogestaltung bei ein und demselben Künstler über die Jahre und Jahrzehnte gewandelt? Wie verhält sich die interpretatorische Praxis zu dem, was die Werkausgaben berühmter Interpreten empfehlen?«
   Zur Online-Publikation


Staatliches Institut für Musikforschung (Hrsg.):
Validation of computational tuning systems

by Timour Klouche, Teresa Samulewicz and L. Jakob Bergner
Online-Publikation 2012
Berlin: SIMPK, 2012
   Zur Online-Publikation






Staatliches Institut für Musikforschung (Hrsg.):
Friedrichs »Montezuma«

Mit Texten von: Ruth Müller-Lindenberg, Vicente Bernaschina, Ulrike Eberle, Thomas Ertelt, Conny Restle, Claudia Terne
Online-Publikation 2012
Berlin: SIMPK, 2012
   Abstract
   Zur Online-Publikation








Staatliches Institut für Musikforschung (Hrsg.):
Valuable nuances of tuning for part 1 of J. S. Bach's »Das wohl temperirte Clavier«

By Mark Lindley
Online-Publikation 2011
Berlin: SIMPK, 2011
   Abstract
   Zur Online-Publikation