###

Books

Your shopping cart contains 0 items.

Beethovens Klaviervariationen op. 34

Ist für die Musik des frühen 19. Jahrhunderts noch mit anderen Stimmungen als der gleichstufigen Temperatur zu rechnen? Dieser Frage wird im vorliegenden neuen Band der Publikationsreihe Klang und Begriff des Staatlichen Instituts für Musikforschung nachgegangen: Am Beispiel von Beethovens 1802 komponierten »Variationen für Klavier F-Dur op. 34« wird in historisch-analytischem und instrumentenkundlichem Kontext die Angemessenheit einer aus der Stimmungsgeschichte abgeleiteten, nicht gleichstufigen Art von Temperatur postuliert und erprobt. Mit Hilfe der dem Buch beiliegenden CD können die Resultate dieses Versuchs in direktem Vergleich zur herkömmlichen Stimmung überprüft werden, anhand zahlreicher Klangbeispiele auch aus anderen Klavierwerken Beethovens, dargeboten auf dem historischen Brodmann-Flügel aus dem Besitz Carl Maria von Webers im Berliner Musikinstrumenten-Museum. Eine auf die Praxis zielende Stimmanweisung möchte dazu ermuntern, eigene Proben auf das vorgestellte Exempel zu machen.

Were tuning systems other than that of equal temperament still employed for the music of the early nineteenth century? Using Beethoven's »Variations for Piano in F major, Opus 34«, the present volume addresses the question by postulating and testing the appropriateness of unequal temperament as evidenced in historical writings and tuning. Both historical and analytical reflection as well as a discussion of the historical keyboard instruments provide the context for this study. The accompanying CD facilitates evaluation of the basic hypothesis by allowing a direct comparison between the proposed style of tuning and equal temperament. For this purpose, numerous musical examples, including excerpts from further piano works by Beethoven, have been recorded on an historical Brodmann piano originally owned by Carl Maria von Weber and now held at the Musikinstrumenten-Museum in Berlin.
Instructions for tuning are intended to inspire the reader to undertake further investigations in the same manner as the example introduced here.

Authors: Mark Lindley, Conny Restle, Klaus-Jürgen Sachs
Edited by Thomas Ertelt and Conny Restle on behalf of the »Staatliches Instituts für Musikforschung - Preußischer Kulturbesitz, Berlin«
Mainz (u. a.): Schott, 2007. 265 pp., bilingual ger/en, hardcover, CD,
ISBN: 978-3-7957-0575-6 (Schott ED 20016).

Contents [PDF, 210 KB]

Price: 39,95 EUR :