###

Klang und Begriff. Band 2

Klang und Begriff. Perspektiven musikalischer Theorie und Praxis, Band 2

MARK LINDLEY, CONNY RESTLE, KLAUS-JÜRGEN SACHS
Beethovens Variationen für Klavier op. 34: Genesis, Structure, Performance | Entstehung, Gestalt, Darbietung
Mainz 2007

Ist für die Musik des frühen 19. Jahrhunderts noch mit anderen Stimmungen als der gleichstufigen Temperatur zu rechnen? Dieser Frage wird im vorliegenden neuen Band der Publikationsreihe "Klang und Begriff" des Staatlichen Instituts für Musikforschung nachgegangen: Am Beispiel von Beethovens 1802 komponierten Variationen für Klavier F-Dur op. 34 wird in historisch-analytischem und instrumentenkundlichem Kontext die Angemessenheit einer aus der Stimmungsgeschichte abgeleiteten, nicht gleichstu?gen Art von Temperatur postuliert und erprobt. Mit Hilfe der dem Buch beiliegenden CD können die Resultate dieses Versuchs in direktem Vergleich zur herkömmlichen Stimmung überprüft werden, anhand zahlreicher Klangbeispiele auch aus anderen Klavierwerken Beethovens, dargeboten auf dem historischen Brodmann-Flügel aus dem Besitz Carl Maria von Webers im Berliner Musikinstrumenten-Museum. Eine auf die Praxis zielende Stimmanweisung möchte dazu ermuntern, eigene Proben auf das vorgestellte Exempel zu machen.