###

Friedrichs Montezuma. Macht und Sinne in der preußischen Hofoper


 

Sonderausstellung im Musikinstrumenten-Museum des Staatlichen Instituts für Musikforschung
26. Januar bis 24. Juni 2012


In Zusammenarbeit mit
   Ibero-Amerikanisches Institut
   Geheimes Staatsarchiv
Preußischer Kulturbesitz


Die 1755 uraufgeführte Oper Montezuma, für die Carl Heinrich Graun die Musik und der König höchstpersönlich das Libretto entworfen hat, thematisiert die Eroberungsgeschichte Mexikos und das Schicksal des Aztekenkaisers Moctezuma II. – und damit die Frage des ›guten Herrschers‹, die in den aufklärerischen Kreisen am preußischen Hof intensiv diskutiert wurde. Die Ausstellung zeigt aber nicht nur bedeutende Originalquellen; sie macht die faszinierende Welt des höfischen Theaters mit zahlreichen Objekten, Modellen, Hörbeispielen und filmischen Sequenzen auch sinnlich erfahrbar.

  Publikation zur Sonderausstellung


Ausstellungsflyer deutsch / englisch [PDF, 0,10 MB]

Beitrag der Kuratorin, Prof. Müller-Lindenberg. Erstmals erschienen im Museumsjournal 2012/I [PDF, 330 KB]

   Wissenschaftliches Symposium 21./ 22. Juni 2012
Montezuma von Friedrich II. und Carl Heinrich Graun. Perspektiven der Forschung zur Hofoper im 18. Jahrhundert

   Friedrichs Montezuma im Internet mit Ausstellungstexten und -bildern zum Lesen, Hören und Anschauen...