###

Mittwochskino im MiM - Stummfilmklassiker mit Orgelbegleitung

Wann: Mi 07.12.2016, 18:00 Uhr
Wo: Musikinstrumenten-Museum

Menschen am Sonntag
Deutschland 1930
Regie: Robert Siodmak, Edgar G. Ulmer
Drehbuch: Billy Wilder, Robert Siodmak
mit Erwin Splettstößer, Brigitte Borchert, Wolfgang von Waltershausen
Dauer: 74 Minuten
FSK: freigegeben ohne Altersbeschränkung

Eintritt: 6,- Euro

An der Mighty Wurlitzer Theaterorgel: Anna Vavilkina
Kartenvorbestellung: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de

Die Chronik eines Sonntags im Berlin der Weimarer Republik: Eine Verkäuferin, eine Filmstatistin, ein Vertreter und ein Chauffeur fahren zum Wannsee, wo sie ihre Freizeit verbringen. Eine halbdokumentarische Collage aus Spielszenen und Sozialreportage, durch Bildverismus, Darstellung und Vermittlung sozialer Realität eines der herausragenden Werke der deutschen Stummfilm-Avantgarde. Die präzisen und authentischen Beobachtungen aus dem Milieu der Angestelltenkultur, beispielhaft für die gesellschaftliche Entwicklung der späten 20er Jahre, haben den Charakter eines historischen Dokuments; der Inszenierungsstil des Films, der seine Episoden aus dem Flair der Originalschauplätze und der spontanen Selbstdarstellung seiner Laienschauspieler entwickelt, beeinflusste den poetischen Realismus im Frankreich der 30er Jahre und wirkte stilbildend für den italienischen Neorealismus. Die Mitglieder des Autorenkollektivs emigrierten später in die USA.

Mittwochskino im MiM [PDF, 210 KB]

  Großes (Stummfilm-)Kino: Mighty Wurlitzer meets Marlene Dietrich