###

Alte Musik- live: Estri e Follie - Launen und Wahnsinn

Wann: So 09.04.2017, 11:00 Uhr
Wo: Musikinstrumenten-Museum

Werke von Tomaso Albinoni, Johann Sebastian Bach, Heinrich Ignaz Franz Biber, Arcangelo Corelli, Giovanni Benedetto Platti und Antonio Vivaldi

»Estri e Follie«, damit sind sonderbare Harmonien, virtuose Fähigkeiten und vor allem Farben gemeint, die sich zu einem unerhörten Wohlklang (Armoniosa) verbinden. Es ist damit auch die Rückkehr zu einer Praxis gemeint, die in der Vergangenheit allgemein üblich war: die Praxis der Transkription und der Anpassung an verschiedene Formationen, die anders sind als die ursprüngliche Besetzung. So treffen die musikalischen Kunstwerke Heinrich Ignaz Franz Bibers, der in seinen Rosenkranz-Sonaten mit seiner geigerischen Virtuosität eine verklärte Geistigkeit erreichte, auf Antonio Vivaldis Kapriolen, der hier seinerseits das beliebte, ebenso obsessive wie rätselhafte Thema der Follia aufgreift. Im Mittelpunkt steht jedoch Giovanni Benedetto Platti, der an dem von Italien geprägten Hof in Würzburg für ein ungewöhnliches Ensemble komponierte und den eigentlichen Anstoß zum vorliegenden Programm des Ensembles Armoniosa gab. Es hat mit seinen geistlichen und weltlichen, seinen solistischen und kammermusikalischen Inhalten viele Anregungen zu bieten. Eine atemberaubende Reise zu Komponisten, die das Neue, das Originelle wagten. Vielleicht ist dies ja die wirkliche Essenz des Zeitalters der Generalbassmusik: eine Violine, zwei Violoncelli, ein Cembalo und eine Orgel.

Konzertkarten: € 14,– | erm. € 8,–
Kartenbestellung: Tel: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de (Abholung bis 30 Minuten vor Konzertbeginn)
Tageskasse


Die Schausammlung öffnet an diesem Tag erst um 13 Uhr

Flyer Alte Musik live 2016/2017 [PDF, 400 KB]