###

Alte Musik - live: Krieg und Frieden - Der Dreißigjährige Krieg in Deutschland

Wann: So 14.05.2017, 11:00 Uhr
Wo: Musikinstrumenten-Museum

Konzert zum Reformationsjubiläum 2017
Werke von Heinrich Schütz, Samuel Scheidt, Adrian Valerius und Johann Hermann Schein

Ensemble Oltremontano

Das Programm dieses Konzerts bezieht sich auf den Dreißigjährigen Krieg, dessen Konfliktlinien durch die Reformation im Kern angelegt wurden. Aus dem Krieg und dem zahllosen Sterben resultierte individuell erfahrenes Leid und vielfältige Trauer. Am Ende des Krieges stand der Friede von Münster im Jahre 1648. Diese Erfahrungen während des Dreißigjährigen Kriegs werden musikalisch thematisiert über Werke wie die Galliarda Battaglia von Samuel Scheidt einerseits sowie Das ist je gewisslich wahr von Heinrich Schütz andererseits, der diese Trauermotette anlässlich des Todes von Johann Hermann Schein komponierte. Ausgehend von Verleih uns Frieden von Martin Luther – der politisch gesehen den Ansatzpunkt für die langjährigen Auseinandersetzungen lieferte – folgt eine Abfolge von unterschiedlichen Vertonungen dieses Themas, auch um die für heute unvermindert geltende Dringlichkeit des Friedens deutlich zu machen.

Konzertkarten: € 14,– | erm. € 8,–
Kartenbestellung: Tel: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de (Abholung bis 30 Minuten vor Konzertbeginn)
Tageskasse


Die Schausammlung öffnet an diesem Tag erst um 13 Uhr

Flyer Alte Musik live 2016/2017 [PDF, 400 KB]