###

Alte Musik - live: Bizzarie

Wann: So 26.11.2017, 11:00 Uhr
Wo: Curt-Sachs-Saal

Mit dem musikalischen London des 18. Jahrhunderts verbindet man zumeist die Oper. Die italienische Musik wurde jedoch schon einige Jahre früher in London bekannt, durch den Neapolitaner Nicola Matteis.

Zur gleichen Zeit, Ende des 17. Jahrhunderts, erschien in London John Playford's "The Division Violin" in der zweiten Auflage, eine Sammlung mit 26 Bässen und ausgeschriebenen Variationen für die Geige, die sich von einfachen Melodien zu virtuosen Melismen steigern.

Äußerst reizvoll ist der Kontrast dieser freien Stücke zu den Sonaten des ebenfalls später ausgewanderten Francesco Geminiani. Bei anderen Komponisten vermischen sich die Formen. Die rauschhaften barocken Klangwelten enstehen aus einfachsten Mitteln.

Es erklingt Musik von Henry Prucell, Nicola Matteis, John Playford, Francesco Geminiani, Bernardo Storace und Francesco Maria Veracini

CONTINUU||M
Elfa Rún Kristinsdóttir, Violine
Vladimir Waltham, Violoncello
Andreas Arend, Laute,
Elina Albach, Cembalo

Konzertkarten: € 14,– | erm. € 8,–
Kartenbestellung: Tel: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de (Abholung bis 30 Minuten vor Konzertbeginn); Tageskasse


Die Cembalistin Elina Albach
Foto: Marco Borggreve

Programmflyer Alte Musik live 2017/2018 [PDF, 530 KB]