###

Musik für Lautsprecher und Raum

Wann: Fr 23.02.2018, 19:00 Uhr
Wo: Curt-Sachs-Saal

Im Februar 2018 präsentiert das Staatliche Institut für Musikforschung zwei Konzerte, die sich auf unterschiedliche Weise mit der Verräumlichung elektroakustischer Musik auseinandersetzen.

Klangforscher und Komponist Gerriet K. Sharma ist in der Reihe am 23. Februar mit seinem Werk "gleAM" zu erleben. Sharma ist im Wintersemester 2017/18 Edgar-Varèse-Gastprofessor am Fachbereich Audiokommunikation der TU Berlin. Seine Raum-Klangkomposition »gleAM« entstand in den Jahren 2016/17 in Kooperation mit dem Institut für Beschleunigerphysik des Helmholtz-Zentrums Berlin.

Ziel des Werks ist, Raum- und Zeitstrukturen durch Klänge sinnlich erfahrbar zu machen. Als Schallquelle dient dabei ein neu entwickeltes kompaktes Lautsprechersystem, von dem präzise Schallstrahlen in jede Richtung des Raums ausgeschickt werden können.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut für Elektronische Musik und Akustik der Kunstuniversität Graz, der Firma sonible und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst statt. Sie beginnt um 18 Uhr mit einer Einführung in das Werk und die Wiedergabetechnik. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

  



Foto: Kistijan Smok