###

Alte Musik - live: Baroque Unlimited

Wann: Sa 01.12.2018, 19:00 Uhr
Wo: Musikinstrumenten-Museum

Baroque Unlimited

Junges Musikpodium Dresden-Venedig

Stefano Montanari, Leitung und Solovioline
Giulia Bolcato, Sopran

Musik von Antonio Vivaldi, Baldassare Galuppi, Antonio Caldara und Johann Adolph Hasse

Programmflyer Alte Musik live 2018/2019

Das 1999 gegründete Jugendorchester Dresden-Venedig mit besonders begabten Musikern des Dresdner Landesgymnasiums sowie Musikschülern aus dem Veneto und anderen europäischen Ländern gastiert regelmäßig im Berliner Musikinstrumenten-Museum. Den Hintergrund für die musikalische Arbeit dieses Ensembles bilden die zahlreichen musikalischen Verbindungen zwischen Dresden und Italien bereits in der Zeit von Heinrich Schütz, als dieser zu Beginn des 17. Jahrhunderts bei Giovanni Gabrieli in Venedig studierte und für die Dresdner Hofkapelle Streichinstrumente in Italien erwarb. Noch Generationen später wurden regelmäßig Opernproduktionen aus Venedig zu Aufführungen in Dresden eingeladen. Italienische Musiker genossen nördlich der Alpen große Verehrung, Georg Pisendel, Violinvirtuose und Konzertmeister der Dresdner Hofkapelle, war eng mit Antonio Vivaldi befreundet. Johann Adolph Hasse wirkte sowohl in Dresden als auch in Italien als gefeierter Opernkomponist.

Konzertkarten: € 14,– | erm. € 8,–
Kartenbestellung: Tel: 030.25481-178 oder kasse@mimpk.de
(Abholung bis 30 Minuten vor Konzertbeginn); Tageskasse


In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Berlin
In collaborazione con il Istituto Italiano di Cultura a Berlino

Junges Musikpodium Dresden-Venedig